jetzt hören mit / now listen with :
rockradio.de hören / listen
 
rockradio.de hören / listen

Home
 
History
 
Radio hören
 
Moderatoren
Sendeschema
Sendungen
Titellisten
Wiederholungen
Wir waren schon
zu Gast
bei rockradio.de
 
CD-Archiv
CD-Rezensionen
Jingle
 
Chat
WebCam
 
Partner
 
RockShop
 
Interviews
Veranstaltungen
News
Links
Download
 
Verlinke uns
 
Presse
 
Kontakt / Team
Über uns
Übersicht
 
Impressum
Datenschutz
 
intern
 
rockradio.de Videos in YouTube
 
Zappanale Konzerte von rockradio.de-Liveübertragungen Videos in YouTube
 
 
 
Rockradio.de
 
Wir streamen
unser Radio mit
 
unsere Banner
werden gedruckt von
 
Szimpla
http://szimpla.hu/berlin/

Ein Stück Berliner Budapest kam nach Friedrichshain

Und wieder ist in Friedrichshain ein gastronomisches Objekt entstanden. Das passiert öfters, aber das Szimpla - Kaffeehaus Budapest hat zumindest eine interessante Vorgeschichte. Das gleichnamige Café wurde in Budapest im Jahre 2001 eröffnet, und unmittelbar danach sein innerstädtischer Sommerbiergarten (-Kert-), der da enorme Energien befreit hat. Damit begann das damals vergessene jüdische Viertel rasant zu blühen, was auch internationale Aufmerksamkeit erregte.

(Mehr darüber können Sie unter www.szimpla.hu lesen, u.a. viele deutsche und englische Artikel. Direktlink dazu: http://szimpla.hu/press/index_en.html, -Kert- = Garten, ist übrigens ein internationales Wort geworden - vergl. -willing captives of kertdom- Los Angeles Times)

In der Presse wurde die Enwicklung immer mit Berlin in den 90ern verglichen, wegen des Flairs der Kneipen: die als öffenliche Plätze benutzten Industriebauten und Wohnhäuser, die Geschwindigkeit der Verwandlung - aber es hat auch etwas mit dem Lebenslauf der Gründer zu tun.

Man könnte sagen, dass Szimpla etwas der Stadt, die es in vielem inspiriert hat, zurückgeben möchte. Ein Stück Budapest hierherbringen - aber ein Gesicht der ungarischen Hauptstadt zeigen, das ein bisschen von seiner deutschen Schwester geprägt ist.

Szimpla war von Anfang an mehr als Gastronomie - unzählige Konzerte, Kino mit 35mm-Maschinen und das einzige Freilichtkino in Budapest, ein großer Fahrradmarkt, ein Kunstmarkt, Austellungen, literarische Events usw. gehören dazu. Und so möchten wir hier zeigen, worauf unsere liebe Heimatstadt künstlerisch stolz sein kann. Daher verkaufen wir im Kaffeehaus ausgewählte ungarische Literatur, präsentieren die einzigartige ungarische Art der Unterhaltung, das sog. Tanzhaus, und bringen Musikanten vor allem aus der lebendigen Ethno-Jazz-Szene nach Berlin.

Der Budapester erscheint natürlich auch auf der Getränkekarte. Dort stehen neben tschechischem Bier und ungarischem Wein ausgewählte Pálinkas und Wiener Kaffee der Marke Meinl, Wollschweinprodukte und Sachertorte. Ach ja, -Szimpla- bedeutet, wer hätte das gedacht: -einfach- und gleichzeitig -einfacher Kaffee, Espresso- und, wie´s der glückliche Zufall will, befindet sich das Szimpla Berlin in der Friedrichshainer Gärtnerstraße, passend zur Budapester -Mutter-, die in der Kertész utca, zu deutsch: Gärtnerstraße, wohnt.
Fotoquelle : http://szimpla.hu/berlin/

Szimpla
Café Szimpla

D 10245 Berlin-Friedrichshain
Gärtnerstrasse 15


rockradio.de
[ History |
[ Home | Radio hören | Sendeschema | Sendungen | Lange nicht gehört | CD-Archiv | CD-Rezensionen | Jingle ]
[ Newsletter | Newsletter bestellen | Forum | Gästebuch | Chat | WebCam ]
[ Unsere Hörer | Partner | RockShop | Interviews ]
[ Veranstaltungen | News | Links ]
[ Download | Verlinke uns | Presse | Kontakt / Team | Über uns | Fotoalbum | Übersicht | Impressum | Intern ]
info@rockradio.de
2004, 2005, 2006, 2007, 2008, 2009, 2010, 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018, 2019, 2020