rockradio.de hören über www.radio.de Hören mit 128 Kbps : rockradio.de hören über : Phonostar
 
rockradio.de über www.radio.de hören / listen

Home
 
History
 
Radio hören
 
Moderatoren
Sendeschema
Sendungen
Titellisten
Wir waren schon
zu Gast
bei rockradio.de
 
Lange nicht gehört
CD-Archiv
CD-Rezensionen
Jingle
 
Gästebuch
Chat
WebCam
 
Partner
 
RockShop
 
Interviews
Veranstaltungen
News
Links
Download
 
Verlinke uns
 
Presse
 
Kontakt / Team
Über uns
Übersicht
 
Impressum
 
intern
 
rockradio.de Videos in YouTube
 
Zappanale Konzerte von rockradio.de-Liveübertragungen Videos in YouTube
 
 
 
 
Rockradio.de
 
Wir streamen
unser Radio mit
 
unsere Banner
werden gedruckt von
 
Doro Pesch
http://www.doropesch.com/

Als DORO Pesch am 3. Juni 1964 im Sternzeichen der Zwillinge in Düsseldorf das Licht der Welt erblickt, ahnt natürlich noch niemand, daß soeben die zukünftige, unumstrittene Queen des Hardrocks geboren wird. Schon früh zeichnet sich ihre Liebe zur Musik ab, doch Vernunft siegt vor Phantasie und so absolviert DORO zunächst einmal eine Ausbildung als Grafik-Designerin und Schriftsetzerin, was ihr später allerdings wieder zugute kommt, denn sie entwirft ihre Plattencover einfach selbst. Aus ihrer ersten Band entwickelt sich 1982 die Formation WARLOCK, die bereits ein Jahr später mit "Burning The Witches" auf dem belgischen Label "Mausoleum" erfolgreich debütiert. Die Phonogram, heute Mercury, nimmt WARLOCK umgehend unter Vertrag und "Hellbound" erscheint schon ein Jahr später. Die Kritiken fallen exzellent aus, der Erfolg kennt fortan keine Grenzen mehr. "Hellbound" entwickelt sich selbst im amerikanischen Underground zu einem heißen Tip und deshalb erscheint 1986 "True As Steel", von Michael Wagener in Los Angeles abgemischt, erstmals weltweit. Im Sommer desselben Jahres durchbricht DORO mit WARLOCK im englischen Castle Donington die bisherige Männerdomäne des "Monsters Of Rock" - Festivals, wo sie als erste Frau überhaupt dort die Bühne erklimmt. Direkt anschließend spielt die Band bei den deutschen "Monster"-Shows und danach auf der Europa-Tour im Vorprogramm von Judas Priest.
Fotoquelle : http://www.doropesch.com/

Doro Pesch


D  



rockradio.de
[ History |
[ Home | Radio hören | Sendeschema | Sendungen | Lange nicht gehört | CD-Archiv | CD-Rezensionen | Jingle ]
[ Newsletter | Newsletter bestellen | Forum | Gästebuch | Chat | WebCam ]
[ Unsere Hörer | Partner | RockShop | Interviews ]
[ Veranstaltungen | News | Links ]
[ Download | Verlinke uns | Presse | Kontakt / Team | Über uns | Fotoalbum | Übersicht | Impressum | Intern ]
info@rockradio.de
2004, 2005, 2006, 2007, 2008, 2009, 2010, 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017