jetzt hören mit / now listen with :
rockradio.de hören / listen
 
rockradio.de hören / listen

Home
 
History
 
Radio hören
 
Moderatoren
Sendeschema
Sendungen
Titellisten
Wir waren schon
zu Gast
bei rockradio.de
 
Lange nicht gehört
CD-Archiv
CD-Rezensionen
Jingle
 
Gästebuch
Chat
WebCam
 
Partner
 
RockShop
 
Interviews
Veranstaltungen
News
Links
Download
 
Verlinke uns
 
Presse
 
Kontakt / Team
Über uns
Übersicht
 
Impressum
Datenschutz
 
intern
 
rockradio.de Videos in YouTube
 
Zappanale Konzerte von rockradio.de-Liveübertragungen Videos in YouTube
 
 
 
 
Rockradio.de
 
Wir streamen
unser Radio mit
 
unsere Banner
werden gedruckt von
 
Gianna Nannini
http://www.giannanannini.com/

„Das Leben ist ein Traum“, schrieb der spanische Dichter Calderón de la Barca 1636. „Träumen ist Leben“, bemerkte der Italiener Luigi Pirandello drei Jahrhunderte später. Für Gianna Nannini ist ein Traum keine Flucht vor der Realität, sondern ein Übergang in eine Parallel-Welt, in der wir uns manchmal bewegen, und die genau wie das wahre Leben ein Teil von uns ist. Und so trägt ihr neues Album den Titel „Giannadream - Solo I Sogni Sono Veri“ (Nur Träume sind wahr).

„Giannadream“ ist bereits das 22. Album der heute 52-jährigen Italienerin, die ihre erste Platte 1976 veröffentlichte. In Deutschland erlangte Gianna Nannini in den achtziger Jahren Bekanntheit. Der große Durchbruch gelang ihr 1982 mit ihrem fünften Album „Latin Lover“. Nicht zuletzt wegen der Gastauftritte von Annie Lennox, Jackie Liebezeit (Can) und Annette Humpe wurde das Album in ganz Europa ein großer Hit und erhielt in Deutschland, Österreich und der Schweiz Goldstatus.

1984 wurde das sechste Album „Puzzle“ veröffentlicht. Die Single „Fotoromanza“ wurde zu einem riesigen Sommerhit und hielt sich sechs Monate lang in den italienischen Top 10. Auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz führte „Puzzle“ die Charts an. Im Jahr 1986 verkauft sich das Album „Profumo“ über eine Millionen Mal in ganz Europa. Ein weiterer Meilenstein in Gianna Nanninis Karriere war der offizielle Song zur Fußball-Weltmeisterschaft 1990, den sie gemeinsam mit Edoardo Bennato sang.

Parallel zur Musik beendet Gianna 1995 ihr Literatur- und Philosophiestudium mit einer Arbeit über den Zusammenhang von Stimme und Körper aus einem musikalisch-anthropologischen Blickwinkel. Mitte der Neunziger Jahre machte sie auch durch ihr soziales und politisches Engagement auf sich aufmerksam. So gab sie unter anderem Benefizkonzerte für Einwanderer in Rom und erstürmte mit einer Gruppe Greenpeace-Aktivisten den Balkon der französischen Botschaft in Italien, um dort ein spontanes Konzert gegen die Atomtests Frankreichs auf dem Mururoa-Atoll zu geben.

Ihr letztes Studioalbum „Grazie“ wurde 2006 veröffentlicht und hielt sich elf Wochen auf Platz eins der italienischen Charts, was ihr in ihrer Heimat fünffachen Platinstatus einbrachte. Mit „Giannadream - Solo I Sogni Sono Veri“ macht sie sich nun bereit, diesen Erfolg noch zu überbieten. Die Künstlerin sieht ihr brillantes neues Album als perfektes Abbild ihrer selbst. Zu ihrer sinnlichen Facette, die aus früheren Werken bekannt ist, zeigt sie eine neue und geheimnisvolle Seite. Und so entsteht eine einzigartige Mischung aus Rock- und Popmelodien und eindringlichen Texten, geschmeidigen Streichern und klassischem Rock. Produziert wurde das Album von Will Malone (Black Sabbath, Iron Maiden, Todd Rundgren).
Fotoquelle : http://www.giannanannini.com/

Gianna Nannini


  



rockradio.de
[ History |
[ Home | Radio hören | Sendeschema | Sendungen | Lange nicht gehört | CD-Archiv | CD-Rezensionen | Jingle ]
[ Newsletter | Newsletter bestellen | Forum | Gästebuch | Chat | WebCam ]
[ Unsere Hörer | Partner | RockShop | Interviews ]
[ Veranstaltungen | News | Links ]
[ Download | Verlinke uns | Presse | Kontakt / Team | Über uns | Fotoalbum | Übersicht | Impressum | Intern ]
info@rockradio.de
2004, 2005, 2006, 2007, 2008, 2009, 2010, 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018