jetzt hören mit / now listen with :
rockradio.de hören / listen
rockradio.de hö ren / listen

Home
 
History
 
Radio hören
 
Moderatoren
Sendeschema
Sendungen
Titellisten
Wiederholungen
Wir waren schon
zu Gast
bei rockradio.de
 
CD-Archiv
CD-Rezensionen
Jingle
 
Chat
 
Partner
 
RockShop
 
Interviews
Veranstaltungen
News
Links
Download
 
Verlinke uns
 
Presse
 
Kontakt / Team
Über uns
Übersicht
 
Impressum
Datenschutz
 
intern
 
rockradio.de Videos in YouTube
 
Zappanale Konzerte von rockradio.de-Liveübertragungen Videos in YouTube
 
 
 
Rockradio.de
 
Wir streamen
unser Radio mit
 
unsere Banner
werden gedruckt von
 
Elvis Presley
Musiker - Rock-n-Roll
http://de.wikipedia.org/wiki/Elvis_Presley

Elvis Presley (* 8. Januar 1935 in Tupelo, Mississippi, Vereinigte Staaten; † 16. August 1977 in Memphis, Tennessee, USA; gebürtig Elvis Aron Presley später Elvis Aaron Presley) war ein US-amerikanischer Sänger und Schauspieler, der aufgrund seines immensen und dauerhaften Erfolges den Beinamen „King“ bzw. King of Rock ’n’ Roll erhielt.

1953 nahm Presley in den Studios der Sun Records in Memphis auf Celluloseacetat die Titel My Happiness und That´s When Your Heartaches Begin auf, angeblich als verspätetes Geburtstagsgeschenk für seine Mutter. Wahrscheinlicher ist jedoch, dass er den Klang seiner Stimme hören wollte. Die beiden Titel - sowie zahlreiche Balladen in den über zwei Jahrzehnten danach - sang er sehr rührselig, ja fast kitschig, was teilweise noch heute für Kritikerspott sorgt. Dieser Vortragsstil war aber – neben seiner „rockigen“ Phrasierungstechnik – von Anfang an ein wichtiger Teil von Elvis´ Erfolgsrezept.

Der Inhaber der Sun-Studios, Sam Phillips, ein Liebhaber und Produzent der schwarzen Musik, wurde durch die spezielle Klangfärbung von Elvis´ Stimme auf diesen aufmerksam. Phillips war damals bereits seit einiger Zeit auf der Suche nach einem Sänger mit „dem besonderen Sound“ und vor allem mit einem ausgeprägten Rhythmusgefühl, denn er sagte einmal voraus: „Wenn ich einen weißen Mann finden könnte, der die Stimme und das Einfühlungsvermögen eines Schwarzen hat, dann könnte ich eine Million Dollar machen“.

Obwohl von seiner Meinung überzeugt, war er aufgrund der damaligen Marktmechanismen zunächst noch sehr skeptisch, denn vor allem im rassistischen Süden der USA spielten „weiße“ Radiostationen bis in die 1960er Jahre keine schwarze Musik. Doch Phillips behielt recht, sein Gefühl bezüglich des jungen Gesangstalentes hatte ihn nicht getäuscht, denn seit 1954 verkauften sich weltweit insgesamt weit über eine Milliarde Schallplatten von Elvis Presley. Ab Anfang 1956 setzte in den USA und kurze Zeit später auch in Westeuropa um Elvis eine „Massenhysterie“ und ein regelrechter „Personenkult“ ein, wie die US-amerikanische Presse polemisch schrieb. Wegbereiter seiner beispiellosen Karriere war zweifellos auch die 1955 durch Bill Haleys Rock Around the Clock weltweit ausgelöste Teenager-Revolution, die der Jugend zwar ihre eigene Musik, den Rock ’n’ Roll, schenkte, jedoch noch nicht die Identifikationsfigur. Diesen Platz konnte Elvis am 28. Januar 1956 nach seinem Auftritt und der Vorstellung seines ersten RCA-Titels Heartbreak Hotel in der „Tommy and Jimmy Dorsey Stage Show“ einnehmen. Anders als Bill Haley personifizierte er den Rock ’n’ Roll. „Elvis the Pelvis “, (in Anspielung auf seine aufreizenden Hüftbewegungen) war geboren und wurde zu dem Star des Rock ’n’ Roll . Kein anderer Star der früheren Jahre, wie beispielsweise Bing Crosby, Perry Como oder Dean Martin, wurde von der Jugend so hingebungsvoll verehrt wie Elvis Presley. Auch in der Folgezeit konnte kein einzelner Musiker je wieder die persönliche Ausstrahlung und das Charisma eines Elvis Presley erreichen. Erst im Beat-Zeitalter der 60er Jahre konnten die Beatles sowie die Rolling Stones in der Popularität aufschließen.

http://de.wikipedia.org/wiki/Elvis_Presley
Fotoquelle : http://de.wikipedia.org/wiki/Elvis_Presley

Elvis Presley


US  


rockradio.de
[ History |
[ Home | Radio hören | Sendeschema | Sendungen | CD-Archiv | CD-Rezensionen | Jingle ]
[ Chat ]
[Partner | RockShop | Interviews ]
[ Veranstaltungen | News | Links ]
[ Download | Verlinke uns | Presse | Kontakt / Team | Über uns | Übersicht | Impressum | Intern ]
info@rockradio.de
2004, 2005, 2006, 2007, 2008, 2009, 2010, 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018, 2019, 2020, 2021